×

Ihr Wissensvorsprung

Newsletter abonnieren
×
×
×
×
PlusServer

Ask me Anything

Dinner, Networking und Ihre Fragen an Datenschutzaktivist Max Schrems ("Safe Harbor")

Logo

Location: Restaurant Gustav
Reuterweg 57, 60323 Frankfurt am Main

16. November 2016 ab 19:00 Uhr

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit: Stellen Sie Ihre Fragen direkt an den international bekannten Datenschutzexperten Max Schrems, der bereits als Student den Kampf gegen das unzulässige Datensammeln von US-Internetunternehmen aufnahm.

Beim exklusiven "Ask me Anything"-Dinner können Sie mit dem Juristen und Aktivisten Max Schrems in den direkten Dialog über das Thema Datenschutz treten. Zudem erwartet Sie ein erstklassiges Gourmet-Menü sowie Premium-Networking mit Unternehmern aus Ihrer Nachbarschaft.

Max Schrems

Impulsvortrag und Q&A mit Max Schrems

Vor fünf Jahren verlangte der damalige Student Max Schrems Einsicht in seine bei Facebook gespeicherten Daten. Dabei fand er persönliche, auch von ihm bereits gelöschte Daten, welche zudem in den USA gespeichert wurden.

Dies war der Beginn einer Reihe von Initiativen und Klagen, die schließlich in einem Prozess vor dem Europäischen Gerichtshof sowie dem Ende des Safe-Harbor-Abkommens zwischen der EU und den USA gipfelte.
Foto Max Schrems: © 2011 europe-v-facebook.org

Frank Gross

Um sich für das „Ask me Anything“-Dinner anzumelden, tragen Sie einfach Ihre Daten in das Formular ein. Wenn mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze verfügbar sind, entscheidet die Reihenfolge des Eingangs.

Wir melden uns zeitnah bei Ihnen, um Ihre Teilnahme zu bestätigen und Ihnen weitere Informationen zu senden. Die Teilnahme inkl. Sektempfang, Gourmet-Menü und begleitenden Getränken ist selbstverständlich kostenfrei.

Sie haben noch Fragen zum „Ask me Anything“ oder zu PlusServer? Ihr Ansprechpartner Frank Gross freut sich auf Ihre Nachricht: frank.gross@info.plusserver.com oder 02203 1045 3500.

Logo

Gourmet-Dinner im GUSTAV, Frankfurt

Küchenchef Jochim Busch und sein Team erkunden Ziele, die auf der kulinarischen Weltkarte noch als exotisch gelten dürften – ausgehend von Spitzenprodukten und natürlichen Zutaten aus dem Frankfurter Umland. Bei den Weinen liegt der Fokus auf undressierten, naturnah ausgebauten Erzeugnissen. Alle gut 180 Positionen der Weinkarte stammen aus Europa, etwa die Hälfte davon aus Deutschland. Das Geschirr ist ebenfalls eine regionale Entdeckung; es wird eigens für das Gustav an der Bergstraße handgetöpfert.

Auszeichnungen

  • Ein Stern im Guide MICHELIN
  • 16 Punkte im Gault & Millau
  • 4 von 5 Punkten sowie Zertifikat für Exzellenz bei Tripadvisor

Neuigkeiten und Hosting-Events